Schloss Kyburg

Das Schloss Kyburg erweckt das Mittelalter auf der Zürcher Landschaft wieder zum Leben. Ein Höhepunkt ist der Schlossrundgang, der Besucher durch die 800-jährige Geschichte führt.

Nicht weit von Winterthur und Effretikon, umgeben von viel Wald und Wiesland, steht das Schloss Kyburg, die bedeutendste Burganlage der Ostschweiz. Das gut erhaltene historische Gebäude erhebt sich 150 Meter über der Töss und blickt auf mehr als 800 Jahre privates und öffentliches Leben zurück.

In der Schlossküche stehen Dreibeintöpfe und über einer Feuerstelle hängt ein Kupferkessel. Im Schlossgarten kann man zwischen alten Kultur- und Zierpflanzen flanieren oder sich im schattigen Gartenpavillon eine Ruhepause gönnen.

Der Besuch der Kyburg kann mit einer Wanderung nach Effretikon kombiniert werden.

Anreise
Ab Bahnhof Effretikon mit dem Bus Nr. 655 bis «Kyburg, Gemeindehaus».
Ab Winterthur mit der S26 zum Bahnhof Sennhof-Kyburg. Ab dort ca. 45 Gehminuten bis zum Schloss Kyburg.

Öffnungszeiten

25. März bis 31. Oktober 2016
Dienstag bis Sonntag: 10–17.30 Uhr

Preise

Erwachsene CHF 9.–
Kinder (6–16) CHF 4.–
Gruppen (ab 15 Personen) CHF 7.–

Webcams

Podcast

«Radio Zürisee entdeckt» vom 26.03.2016
Das Schloss Kyburg erweckt das Mittelalter auf der Zürcher Landschaft wieder zum Leben. 


Podcast herunterladen

Schul- und Gruppenreisen

Im Kanton Zürich bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für Schul- und Gruppenreisen sowie Exkursionen.
Informationen zu Schul- und Gruppenreisen
Gruppentarife

Tickets

Für Ihre Hin- und Rückreise eignen sich speziell folgende Tickets:

9-Uhr-Pass
Tageskarte

Detaillierte Preisangaben und Informationen zum Ticketsortiment finden Sie hier oder in der ZVV-Broschüre «Tickets und Preise» .