Wanderung von der Albispasshöhe zum Sihlwald

In knapp zweieinhalb Stunden reihen sich auf dieser Wanderung wunderbare Ausblicke auf Seen, Alpen und Täler aneinander. Auf dem Abstieg in den Sihlwald durchquert man den Wildnispark Zürich, wo Luchs, Bär und andere Tiere zu Hause sind.

Von der Albispasshöhe führt die knapp acht Kilometer lange Wanderung zunächst mit leichter Steigung dem Waldrand entlang bis zum Aussichtsturm Albis Hochwacht. Der Turm ist der erste Höhepunkt der Wanderung, denn der Blick über Zugersee, Knonaueramt und die Innerschweizer Alpen ist atemberaubend.

Etwas anspruchsvoller geht es weiter über Wurzeln und einige Dutzend Treppenstufen nach Bürglen, mit 914 m ü. M. der höchste Punkt der Albiskette. Via Albishorn – auch hier wird man mit einer herrlichen Panoramasicht über Zürichsee, Säntismassiv sowie Glarner und Urner Alpen belohnt – verläuft die Wanderung auf schönen Waldpfaden durch den Wildnispark Zürich zum Bahnhof Sihlwald.

Anreise zur Wanderung von der Albispasshöhe zum Sihlwald

Mit der S4 nach Langnau-Gattikon. Weiter mit dem Bus 240 auf die Albispasshöhe.

An der Leserwanderung vom 26. April 2017 verkehrt ein Extrazug ab
Zürich Wiedikon nach Langnau-Gattikon.

Weitere Informationen

Schul- und Gruppenreisen

Im Kanton Zürich bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für Schul- und Gruppenreisen sowie Exkursionen.
Informationen zu Schul- und Gruppenreisen
Gruppentarife

Tickets

Für Ihre Hin- und Rückreise eignen sich speziell folgende Tickets:

9-UhrPass
Tageskarte

Detaillierte Preisangaben und Informationen zum Ticketsortiment finden Sie hier oder in der ZVV-Broschüre «Tickets und Preise» .

Copyright

Wanderkarte: Reproduziert mit Bewilligung von swisstopo (BA170084)