Limmattalbahn

Zwischen Zürich Altstetten und Killwangen-Spreitenbach verbindet die Limmattalbahn die verschiedenen Wohn-, Arbeits- und Zentrumsgebiete.
 

Das Limmattal gehört zu den am stärksten wachsenden Regionen im Raum Zürich. In den nächsten Jahren wird hier ein starker Anstieg der Bevölkerungs- und Arbeitsplatzzahlen erwartet. Mehr Wohnraum und mehr Arbeitsplätze verursachen auch zusätzlichen Verkehr. Dieser soll gemäss den Verkehrszielen des Kantons zu einem Grossteil durch den öffentlichen Verkehr bewältigt werden. Die Limmattalbahn soll neben der S-Bahn als hochwertiger Feinverteiler die Qualität des öffentlichen Verkehrs im Limmattal markant steigern.

Attraktive Anbindung ans S-Bahnnetz

Die Limmattalbahn ermöglicht im dicht besiedelten Gebiet ein rasches Vorwärtskommen und erlaubt an den Bahnhöfen Zürich Altstetten, Schlieren, Dietikon und Killwangen-Spreitenbach gute Umsteigeverbindungen zur S-Bahn. Die Kapazität auf der Hauptachse wird erhöht, dazwischen erschliesst sie die Gemeinden Schlieren, Urdorf, Dietikon und Spreitenbach. Auf der 13,4 km langen Strecke sind 27 Haltestellen geplant.

Finanzierung

Das Projekt wird gemeinsam von den Kantonen Aargau und Zürich finanziert. Diese teilen sich die Gesamtkosten von 755 Mio. Franken nach dem Territorialprinzip auf. Der Bund unterstützt das Vorhaben im Rahmen seiner Agglomerationspolitik mit etwa einem Drittel der Kosten.

Termine

Im November 2015 bewilligte das Zürcher Stimmvolk den kantonalen Beitrag an die Limmattalbahn mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 64,5 Prozent. Der Grosse Rat des Kantons Aargau hatte bereits im Mai 2015 den Aargauer Beitrag bewilligt. Das Projekt befindet sich zurzeit noch im eisenbahnrechtlichen Plangenehmigungsverfahren. Die Bauarbeiten für die 1. Etappe zwischen Zürich Altstetten und Schlieren sollen im Sommer 2017 aufgenommen werden und 2019 sollen die ersten Trams auf dieser Strecke fahren. Diese Etappe soll 2019 in Betrieb genommen werden, bis 2022 soll die Bahn auf der ganzen Strecke bis Killwangen-Spreitenbach im Kanton Aargau verkehren.

Visualisierung der Limmattalbahn, die in Dietikon durch die Badenerstrasse fährt.

Projektorganisation

Die Limmattalbahn wird von den Kantonen Zürich und Aargau gemeinsam realisiert. Für die Planung und Erstellung der Infrastruktur haben sie 2010 gemeinsam die Limmattalbahn AG gegründet.

Link

www.limmattalbahn.ch