Nachtzuschlag

Mit dem ZVV-Nachtnetz sind Sie am Freitag und Samstag sowie an allgemeinen Feiertagen und Spezialanlässen auch zu später Stunde sicher unterwegs. Hierfür müssen Sie zusätzlich einen Nachtzuschlag lösen.

Für die Benützung des Nachtnetzes sind zwei Tickets erforderlich, die vor Reiseantritt gelöst werden müssen:

  1. Ein im ZVV gültiges Ticket für die Fahrt vom Start- zum Zielort
  2. Ein Nachtzuschlag für CHF 5.–

Alle zuschlagspflichtigen Linien sind im Online-Fahrplan mit einem «N» und/oder einem «Z» gekennzeichnet. Auch die Fahrzeuge sind mit einem «N» beschriftet (Bsp.: SN7 statt S7).

Den Nachtzuschlag kaufen Sie wie folgt:

Der Nachtzuschlag ist achtzehn Stunden gültig und wird zum Pauschalpreis von CHF 5.- verkauft (resp. CHF 27.- für Multikarte mit 6 Nachtzuschlägen). Keine Ermässigung für Kinder, Senioren, Halbtax-, Gleis 7- oder GA-Abonnenten, Militär etc.

Der Nachtzuschlag gilt als Einheits-Nachtzuschlag und ist neben dem ZVV-Netz noch in sieben weiteren Nachtnetzen gültig (A-Welle, OSTWIND, Tarifverbund Zug, Tarifverbund Schwyz, Z-Pass sowie Nachtzug Zürich – Luzern).

Weitere Infos gibt es hier.

Logo der Zürcher Kantonalbank

ZKB Nachtschwärmer

Inhaberinnen und Inhaber eines ZKB youngworld Pakets lösen anstelle des Nachtzuschlags den "ZKB Nachtschwärmer" per eBanking Mobile App oder SMS. Dieser gilt auf dem gesamten Nachtnetz des Einheits-Nachtzuschlags.

Und so einfach funktioniert es:

  • Lösen Sie den Nachtzuschlag vor jeder Heimfahrt mit der «eBanking Mobile» App der Zürcher Kantonalbank oder senden Sie eine SMS mit dem Code «ZKBNZ» an 988 (CHF 0.20/SMS).
  • Weisen Sie den SMS- oder App-Nachtschwärmer, Ihr gültiges Ticket sowie einen amtlichen Ausweis auf Verlangen dem Kontrollpersonal vor.

Mehr Informationen zum ZKB Nachtschwärmer erhalten Sie hier.


Downlad «eBanking Mobile» App 

Hinweise

Fahrplan und Liniennetz

Die Lininenetzpläne des Nachtnetzes für den ganzen Verbund sowie für die Städte Zürich und Winterthur finden Sie hier.

Zürich und Winterthur

Tickets und Nachtzuschläge können nicht in den S-Bahnen und Bussen auf dem Stadtgebiet von Zürich und Winterthur gekauft werden.

Keine Ermässigungen

Halbtaxabos und andere Ermässigungskarten können für den Zuschlag nicht geltend gemacht werden. Das Gleis 7-Abo wird auch im Nachtnetz nur auf den S-Bahnen SBB, THURBO und SOB akzeptiert. Es muss ein Nachtzuschlag gelöst werden.