Z-Pass: Preisanpassung per Mitte Dezember 2014

Medienmitteilung vom 04.09.2014 – Die Z-Pass-Preise steigen aufgrund der Preisanpassungen im öffentlichen Verkehr per Mitte Dezember 2014 ebenfalls an. Betroffen sind alle Z-Pass-Tickets, jedoch unterschiedlich stark. Gleichzeitig gibt es Verbesserungen in der Via-Anzeige am Ticketautomaten. Die Region March wird in den Tarifverbund OSTWIND integriert.

Die Preise der Z-Pass-Tickets basieren auf den Tarifen der beteiligten Verbünde und des nationalen öffentlichen Verkehrs. Die dortigen Preiserhöhungen führen deshalb auch bei den Z-Pass-Tickets zu Preisanpassungen per 14. Dezember 2014. Betroffen sind alle Preise des Z-Pass-Sortiments inkl. Z-BonusPass in allen Korridoren.

 

Im Durchschnitt steigen die Preise der Abonnemente und Einzeltickets wie folgt:

Korridor A-Welle–ZVV: Abonnemente 3,61%, Einzeltickets 3,35%

Korridor Flextax–ZVV: Abonnemente 4,16% (Berücksichtigung zusätzliche Tarifstufe),

Einzeltickets 3,8%

Korridor Ostwind–ZVV: Abonnemente 2,00%, Einzeltickets 1,82%

Korridor Schwyz/Zug–ZVV: Abonnement 2,69%, Einzeltickets 2,21%

Vereinfachte Via-Auswahl am Ticketautomaten

Der Ticketkauf am Automaten wird weiter vereinfacht. Die anfänglich teilweise unübersichtlich lange Auswahl an möglichen Fahrwegen, so genannten «Vias», wird fortlaufend sinnvoll gekürzt. Per Fahrplanwechsel 2014 wird neu bei rund 80 Prozent aller Verbindungen nur noch ein Via angezeigt, nämlich die am meisten gewählte Haupt­ver­bindung. Die restlichen Verbindungen finden sich auf der Unterseite «alle Verbindungen», sind also bei Bedarf jederzeit erhältlich.

Änderungen im Korridor Flextax–ZVV

Die Tarifanpassung im Korridor Flextax–ZVV fällt im Vergleich zu den anderen Korridoren leicht höher aus. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass in diesem Korridor im Abo-Bereich eine zusätzliche Tarifstufe eingeführt wird. Eine weitere Änderung betrifft Reisende auf der Strecke Schaffhausen–Zürich. Dort wird der Wahlweg «via Bülach oder Winterthur» per 14. Dezember 2014 wieder eingeführt. Das heisst, dass Fahrgäste auf dieser Strecke wieder wählen können, ob sie über Bülach oder Winterthur reisen. Sie bezahlen dabei den kürzeren Weg über Bülach.

Region March neu im Korridor OSTWIND–ZVV

Die Region March (Gebiet um Lachen, Siebnen-Wangen bis Reichenburg) wird in den Tarifverbund OSTWIND integriert. Fahrgäste aus diesem Gebiet benötigen deshalb künftig neu einen Z-Pass OSTWIND–ZVV und nicht wie bis anhin Schwyz/Zug–ZVV. 

Download

Medienmitteilung als PDF (29 KB)

Preistabelle Z-Pass (38 KB)