Das ZVV-Nachtnetz fährt an Ostern durch

Medienmitteilung vom 23.03.2016 – Nachtschwärmer kommen im Zürcher Verkehrsverbund auch über die Osterfeiertage durchgehend sicher nach Hause. Das ZVV-Nachtnetz ist in allen Nächten ab Gründonnerstag bis Ostermontag in Betrieb. Von Samstag auf Sonntag verkehren die Nachtzüge und -busse wegen der Umstellung auf Sommerzeit wie in den Vorjahren gemäss einem Spezialfahrplan.

Über Ostern ist das ZVV-Nachtnetz vom 24. bis 28. März in Betrieb. In den Nächten von Gründonnerstag, Karfreitag sowie von Ostersonntag auf Ostermontag verkehren alle Nachtlinien gemäss regulärem Fahrplan. Eine Ausnahme bildet die Nacht von Samstag auf Sonntag (26./27. März). Wenn die Uhren um eine Stunde, von zwei Uhr auf drei Uhr morgens, vorgestellt werden, stellt auch das Nachtnetz auf Sommerzeit um. Deshalb gilt bis nach vier Uhr Sommerzeit ein Spezialfahrplan.

Alle Fahrpläne können online unter www.zvv.ch/nachtnetz abgerufen werden oder sind in der ZVV-Fahrplan-App ersichtlich. Für weitere Auskünfte und Fragen steht das Kundencenter ZVV-Contact unter der Telefonnummer 0848 988 988 zur Verfügung.

Nachtzuschlag: Einfach per ZVV-Ticket-App lösen

Auch an Ostern muss nebst dem regulären Ticket ein Nachtzuschlag von 5 Franken gelöst werden. Mit der ZVV-Ticket-App ist der Kauf von Nachtzuschlägen, ZVV- oder Z-Pass-Tickets schnell, flexibel und rechtzeitig vor dem Einsteigen möglich. Bis Ende März gewährt der ZVV zudem einen Rabatt auf ZVV-Tickets, die per App gelöst werden. Die App ist kostenlos für iPhones und Android-Handys erhältlich. Daneben kann der Nachtzuschlag weiterhin auch am Ticketautomaten oder per SMS («NZ» an die Nummer 988) bezogen werden. Das ZVV-Nachtnetz wird seit Beginn von der Zürcher Kantonalbank unterstützt.

Download

Medienmitteilung als PDF (17 KB)