Medienmitteilungen

Loading

Medienmitteilung vom 25. März 2022

ZVV-Nachtnetz: Umstellung auf Sommerzeit

An diesem Wochenende werden in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Uhren von Winter- auf Sommerzeit eine Stunde vorgestellt. Deshalb ist das Nachtnetz des Zürcher Verkehrsverbundes eine Stunde weniger in Betrieb und einzelne Nachtzüge und -busse verkehren nach einem Spezialfahrplan.

Wenn die Uhren in der Nacht auf Sonntag um zwei Uhr morgens auf drei Uhr vorgestellt werden, stellt auch das ZVV-Nachtnetz auf Sommerzeit um. Auf einzelnen Nachtlinien kommt es deshalb an diesem Wochenende zu kleinen Fahrplanänderungen. Die Abfahrtszeiten und die passenden Tickets können über die ZVV-App oder online auf www.zvv.ch eingesehen werden. Für die Benützung des Nachtnetzes in der Grossregion Zürich reicht seit der Abschaffung des Nachtzuschlags ein reguläres gültiges öV-Ticket.
Das Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr gilt weiterhin auch im Nachtnetz für alle Passagiere. Insbesondere gilt in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maskenpflicht.

Inhaberinnen und Inhaber eines ZKB young- oder ZKB student-Pakets fahren Freitag- und Samstagnacht ab 19 Uhr gratis im ganzen ZVV-Netz. Gleiches gilt für alle weiteren Nächte, in denen das ZVV-Nachtnetz angeboten wird. Der «ZKB Nachtschwärmer» kann ausschliesslich über die App «eBanking Mobile» der Zürcher Kantonalbank gelöst werden. Der gelöste ZKB Nachtschwärmer wird umgehend als E-Ticket in der App angezeigt. Das ZVV-Nachtnetz wird seit Beginn von der Zürcher Kantonalbank als Hauptsponsorin unterstützt.

Download

Medienmitteilung als PDF (24 KB)

 

Weitere Informationen