Jelmoli Märlitram in Zürich

Das ist kein Märchen: Ende November lässt der Samichlaus seine Rentiere im Stall und steigt um aufs Jelmoli Märlitram. Auf Schienen kurvt er mit Kindern durch Zürichs Strassen.

Jedes Jahr wartet der Samichlaus in der Weihnachtszeit am Zürcher Bellevue im Jelmoli Märlitram auf kleine Gäste. In einem 20-minütigen Rundkurs kurvt er mit Kindern von vier bis zehn Jahren durch die winterlichen Strassen von Zürich. Zwei Engel erzählen Weihnachtsgeschichten.

Die Rundfahrt beginnt an der Haltestelle Bellevue (auf der Seite des Sechseläutenplatzes) und geht via Limmatquai, Central und Bahnhofstrasse wieder zurück. Dort verabschiedet sich der Samichlaus mit einem feinen Tirggel von den Kindern.

Anreise zum Märlitram in Zürich

Mit der S3, S5, S6, S7, S9, S11, S12, S15 oder S16 bis Zürich Stadelhofen oder mit dem Tram 2, 4, 5, 8, 9, 11 oder 15 oder mit dem Bus 912 oder 916 bis «Zürich, Bellevue».

Weitere Informationen

Adresse

Warenhaus Jelmoli-City Kundendienst
Seidengasse 1
8001 Zürich
Kundendienst, 4. Etage
kundendienst@jelmoli.ch
www.jelmoli.ch
Anreise planen

Öffnungszeiten

Daten 2019 folgen.
Alle Infos zu den Fahrten finden Sie hier.

Preise

Billette für Kinder von 4–10 Jahren kosten CHF 8.– pro Fahrt und können eine Woche im Voraus bei Jelmoli im Kundendienst (vierte Etage) gekauft werden.  

Schul- und Gruppenreisen

Im Kanton Zürich bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für Schul- und Gruppenreisen sowie Exkursionen.
Informationen zu Schul- und Gruppenreisen
Gruppentarife

Tickets

Für Ihre Hin- und Rückreise eignen sich speziell folgende Tickets:

9-UhrPass
Tageskarte

Detaillierte Preisangaben und Informationen zum Ticketsortiment finden Sie hier oder in der ZVV-Broschüre «Tickets und Preise» .

Fragen

ZVV-Contact erteilt Auskünfte zum öffentlichen Verkehr im Kanton Zürich und ist täglich von 6 bis 22 Uhr für Sie da.

So erreichen Sie uns:

Telefon 0848 988 988 (0.08 CHF/Min.)
Telefax 0848 988 989
E-Mail contact@zvv.ch
Post ZVV-Contact, Postfach, 8040 Zürich

Copyright

Zürich Tourismus