Was ist der Unterschied zwischen einem ZVV- und einem SBB-Ticket?

Beim ZVV kaufen Sie «Raum und Zeit», ausserhalb des Verbundes kaufen Sie eine Strecke. Ein ZVV-Ticket gilt in den aufgedruckten Zonen in allen Verkehrsmitteln des öffentlichen Verkehrs, das streckenbezogene Billett des nationalen Verkehrs dagegen gilt nur für eine bestimmte Strecke und nur für ein bestimmtes Verkehrsmittel.

Für alle Fahrten innerhalb des ZVV-Tarifgebietes (Kanton Zürich und 14 angrenzende Gemeinden) werden ausschliesslich Zonentickets ausgegeben. Innerhalb der gelösten Zonen sind die Tickets in allen öffentlichen Verkehrsmitteln gültig. Beispiel: In der Zone 110 (Stadt Zürich) gelten die Tickets für S-Bahn, Tram, Bus, Limmatschiff (mit Zuschlag), Polybahn, Dolderbahn und alle Regionalbusse auf Stadtgebiet.