Was ist ein Z-Pass?

Der Zürcher Verkehrsverbund, die angrenzenden Tarifverbünde A-Welle, OSTWIND, Schwyz und Zug sowie die SBB sind in einem Verbund für den Wirtschafts- und Lebensraum Zürich zusammengeschlossen. Z-Pass heisst dieser Verbund, in dem man Tickets für eine Zonenkombination zwischen dem ZVV und einem Nachbarverbund kaufen kann.
Der Z-Pass ist als Monats- und Jahresabo und seit Ende 2012 auch als Einzelbillett erhältlich. Dank dieser Erweiterung werden die Vorzüge des bisherigen Z-Pass-Abo-Verbundes auf Einzelreisende ausgedehnt. Die Neuerung besteht darin, dass ein Billett für die benötigten Zonen erworben wird und nicht mehr für eine Strecke von A nach B. So kann sich der Reisende zum Beispiel mit Zug, Bus, Tram und in Zürich sogar per Schiff (mit Zuschlag) bewegen. Dies macht das Reisen zwischen den umliegenden Kantonen und dem Zürcher Verkehrsverbund einfacher, bequemer und vielseitiger. Der Preis richtet sich nach der Anzahl gewählten Zonen. Die Zonen 110 (Stadt Zürich) und 120 (Stadt Winterthur) zählen doppelt, weil das öffentliche Verkehrsnetz hier wesentlich dichter ist.

Weitere Informationen zum Z-Pass erhalten Sie unter www.z-pass.ch oder an Ihrer Verkaufsstelle.