S-Bahn

Eine Übersicht der Niederflurigkeit von S-Bahnen und Bahnhöfen im ZVV.

Die Flotte der Zürcher S-Bahn wird laufend modernisiert. Die niederflurigen Doppelstockzüge der 2. Generation (DTZ) und die Doppelstöcker der 3. Generation (Regio-Dosto) erleichtern das Eintreten durch Schiebetritte an allen Türen. In die Doppelstockzüge der 1. Generation (DPZ) reiht die SBB seit 2011 neue Niederflurdoppelstockwagen (NDW) ein.

Niederflurigkeit S-Bahn-Linien

Niederflurigkeit S-Bahn-Linien
Linie Strecke* Niederflur-Wagen Art der Niederflur-Wagen
S2 Zürich Flughafen–Zürich HB–Pfäffikon SZ–Ziegelbrücke auf allen Kursen niederflurige Einstiege an allen Türen
S3 Aarau–Lenzburg–Dietikon–Zürich HB–Zürich Stadelhofen–Effretikon–Wetzikon auf allen Kursen nur niederflurige Zwischenwagen
S4 Zürich HB–Adliswil–Langnau-Gattikon–Sihlwald auf allen Kursen nur niederflurige Zwischenwagen (Stadt Zürich-seitig nach der Lok angeordnet)
S5 Zug–Affoltern am Albis–Zürich HB–Uster–Rapperswil–Pfäffikon SZ auf allen Kursen niederflurige Einstiege an allen Türen
S6 Baden–Regensdorf–Zürich Oerlikon–Zürich HB–Uetikon auf allen Kursen niederflurige Einstiege an allen Türen
S7 Winterthur–Zürich HB–Zürich Stadelhofen–Meilen–Rapperswil auf allen Kursen nur niederflurige Zwischenwagen
S8 (Weinfelden–)Winterthur–Wallisellen–Zürich HB–Thalwil–Pfäffikon SZ auf allen Kursen niederflurige Einstiege an allen Türen
S9 Uster–Zürich Stadelhofen–Zürich HB–Bülach–Rafz(–Schaffhausen) auf allen Kursen
nur niederflurige Zwischenwagen
S10 Zürich HB–Triemli–Uitikon Waldegg–Uetliberg nicht auf allen Kursen Mehrheitlicher Einsatz von Fahrzeugen mit Niederflurangebot
S11 Zürich Hardbrücke–Zürich HB–Winterthur auf keinen Kursen  
S12 Brugg–Altstetten–Zürich HB–Zürich Stadelhofen–Winterthur–Seuzach / Seen auf allen Kursen Mo–Fr: Kurse von/nach Seuzach: nur niederflurige Zwischenwagen

alle übrigen Kurse: niederflurige Einstiegsmöglichkeiten an allen Türen
S13 Wädenswil–Einsiedeln auf allen Kursen niederflurige Einstiege an allen Türen
S14 Affoltern a.A.–Altstetten–Zürich HB–Oerlikon–Hinwil auf allen Kursen nur niederflurige Zwischenwagen
S15 Rapperswil–Uster–Zürich HB–Oberglatt–Niederweningen auf allen Kursen gemischter Rollmaterialeinsatz
S16 Flughafen–Zürich HB–Herrliberg-Feldmeilen(–Meilen) auf allen Kursen niederflurige Einstiege an allen Türen
S17 Dietikon–Bremgarten–Wohlen auf allen Kursen niederflurige Einstiege an allen Türen
S18 Zürich Stadelhofen–Forch–Esslingen nicht auf allen Kursen  
S19  Koblenz-Dietikon-Zürich HB-Effretikon-Pfäffikon ZH nicht auf allen Kursen nur niederflurige Zwischenwagen
S21 Regensdorf-Watt–Zürich Oerlikon–Zürich HB auf allen Kursen nur niederflurige Zwischenwagen
S23 Zürich HB–Zürich Stadelhofen–Winterthur auf keinen Kursen  
S24 Thayngen–Schaffhausen–Flughafen–Zürich HB–Thalwil–Horgen Oberdorf–Zug auf allen Kursen gemischtes Rollmaterial
S25 Zürich HB–Pfäffikon SZ–Ziegelbrücke–Glarus–Linthal auf allen Kursen
nur niederflurige Zwischenwagen
S26 Winterthur–Bauma–Rüti ZH auf allen Kursen Fahrzeuge ohne Spaltüberbrückung (bei Bedarf Hilfestellung durch Fahrpersonal)
S29 Winterthur–Stein am Rhein auf allen Kursen Fahrzeuge ohne Spaltüberbrückung (bei Bedarf Hilfestellung durch Fahrpersonal)
S30 Winterthur–Frauenfeld–Weinfelden auf allen Kursen Fahrzeuge ohne Spaltüberbrückung (bei Bedarf Hilfestellung durch Fahrpersonal)
S33 Winterthur–Schaffhausen auf allen Kursen Fahrzeuge ohne Spaltüberbrückung (bei Bedarf Hilfestellung durch Fahrpersonal)
S35 Winterthur–Wil SG auf allen Kursen Fahrzeuge ohne Spaltüberbrückung (bei Bedarf Hilfestellung durch Fahrpersonal)
S40 Rapperswil–Pfäffikon SZ–Einsiedeln auf allen Kursen niederflurige Einstiege an allen Türen
S41 Winterthur–Bülach–Zurzach–Waldshut auf allen Kursen Fahrzeuge ohne Spaltüberbrückung (bei Bedarf Hilfestellung durch Fahrpersonal)
S42 Aarau-Lenzburg-Dietikon-Zürich HB-Stadelhofen-Effretikon-Wetzikon auf keinen Kursen  
* = Klicken Sie auf eine S-Bahn-Strecke, um eine Übersicht über die Hindernisfreiheit der einzelnen Stationen zu erhalten.

Die Abfahrtszeiten der niederflurigen Fahrzeuge können Sie dem ZVV-Online-Fahrplan und der ZVV-Fahrplan-App entnehmen. Bitte beachten Sie, dass bei Betriebsstörungen kurzfristig Änderungen auftreten können.

Stützpunktbahnhöfe

An rund 25 Stützpunktbahnhöfen im ZVV-Gebiet steht Reisenden im Rollstuhl auf Voranmeldung Personal zur Verfügung. Mit Hilfe des Mobilifts können hochflurige Züge des Fernverkehrs benutzt werden. Die Stützpunktbahnhöfe sind auf dem Niederflurnetzplan (PDF, 515 KB) der S-Bahn gekennzeichnet. 

Das Bedienpersonal für die Benützung der Mobilifte steht täglich von 7 bis 23 Uhr (Ausnahmen nach Absprache) zur Verfügung. Es ist eine frühzeitige Reservation beim SBB Call Center Handicap erforderlich: Tel. 0800 007 102. Weitere Informationen, auch zu den Stützpunktbahnhöfen, finden Sie unter: www.sbb.ch/handicap .