Perspektivenwechsel – der ZVV von oben

Der Perspektivenwechsel ermöglicht neue Blickwinkel auf das ZVV-Gebiet: Betrachten Sie ausgewählte Haltestellen und Orte aus der Vogelperspektive und reisen Sie virtuell durch den ZVV.

Greifensee: Das Städtli am See

m ü.M. Greifensee, Städtli
Busse/Tag ZVV-Zone 130 Greifensee Zürich

Das Städtchen Greifensee ist mit den Bussen der VBG sowie mit den Zügen der SBB erreichbar. Im benachbarten Uster fahren die VZO und auf der anderen Seeseite in Maur die VBZ. Das macht den Greifensee zu einer Art Drei- oder gar Vier-Verkehrsunternehmen-Eck.

Sennhof-Kyburg: Das Schloss hoch über der Töss

m ü.M. Sennhof-Kyburg
Züge/Tag ZVV-Zone 120 Sennhof-Kyburg Zürich -->

In Kyburg, dem Städtchen mit dem eindrücklichen Schloss, sind drei verschiedene Verkehrsunternehmen tätig: Die VBG betreiben die Busse und am Bahnhof Sennhof-Kyburg halten die Züge der SBB und der Regionalbahn Thurbo. Im angrenzenden Tösstal verkehren PostAuto-Busse.

Felsenegg: Die Seilbahn zur Aussicht

m ü.M. Felsenegg
Seilbahnen/Tag ZVV-Zone 155 Felsenegg Zürich

Auf der Felsenegg sieht man die Vernetzung verschiedener Verkehrsunternehmen im ZVV aus der Vogelperspektive. Man blickt auf die Stadt Zürich und den Zürichsee, wo die VBZ und die ZSG unterwegs sind. Im Reppischtal fährt das Postauto. Die Felsenegg selber erreicht man mit der Luftseilbahn.

Schloss Laufen am Rheinfall: Die imposanteste Haltestelle im ZVV

m ü.M. Schloss Laufen am Rheinfall
Züge/Tag ZVV-Zone 116 Laufen Zürich

Am Schloss Laufen am Rheinfall hält die S33, die zwischen Schaffhausen und Winterthur verkehrt. Mit einem Lift vom Bahnhof erreicht man den Schlosseingang, wo sich auch die Bushaltestelle der Linie 634 befindet.

Weiach, Alter Bahnhof: Die tiefstgelegene Haltestelle im ZVV

m ü.M. Weiach, Alter Bahnhof
Busse/Tag ZVV-Zone 118 Weiach Zürich

Weiach liegt im Nord-Westen des Kantons Zürich. Von 1876 bis 1995 wurde der Bahnhof Weiach von der SBB bedient, bevor die Halstestelle vor über 20 Jahren nach Kaiserstuhl AG verschoben wurde. Heute ist die Haltestelle Weiach, Alter Bahnhof tagsüber mit dem Bus 510 zu erreichen. Am Wochenende wird sie zudem vom Nachtbus N51 bedient.

Sternenberg, Gfell: Die höchstgelegene Haltestelle im ZVV

m ü.M. Sternenberg, Gfell
Busse/Tag ZVV-Zone 171 Sternenberg Zürich

Sternenberg ist das höchstgelegene Dorf des Kantons Zürich. Seit 2015 gehört es zur Gemeinde Bauma. Das Dorf mit knapp 5000 Einwohnern ist umgeben von zwölf dicht bewaldeten Tälern und Tobeln. Die Haltestelle Sternenberg, Gfell ist von Bauma aus mit dem Bus 809 zu erreichen.

Regensberg, Dorf: Das Städtli mit Geschichte

m ü.M. Regensberg, Dorf
Busse/Tag ZVV-Zone 112 Regensberg Zürich

Das mittelalterliche Städtchen hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Unter anderem brannte 1540 die Oberburg ab. Bereits ein Jahr später war sie aber wieder aufgebaut. Heute gelangen die Regensberger mit der Buslinie 593 in den Bezirkshauptort Dielsdorf mit S-Bahn-Anschluss.

Rapperswil, Schiffstation: Der Knotenpunkt am See

m ü.M. Rapperswil, Schiffstation
Schiffe/Tag ZVV-Zone 180 Rapperswil Zürich

Rapperswil am östlichen Ende des Zürichsees bietet hervorragende Anschlüsse auf Züge, Busse und Schiffe. Die schönste Aussicht geniesst man aber zweifelsfrei zu Wasser.

Hüntwangen-Wil: Die schönste Brücke im ZVV

m ü.M. Hüntwangen- Wil
Züge/Tag ZVV-Zone 113 Hüntwangen-Wil Zürich

Kurz vor dem Bahnhof Hüntwangen-Wil führt die wohl schönste Eisenbahnbrücke des Kantons Zürich über den Rhein. Erbaut wurde die 475 Meter lange und 50 Meter hohe Brücke Ende des 19. Jahrhunderts. Durchschnittlich passieren 78 Züge pro Tag das Bahnviadukt, darunter auch die S9.