Zürich – Thalwil – Zug/Ziegelbrücke – Schwanden, Wädenswil/Rapperswil – Einsiedeln

Angebot

Mit der Inbetriebnahme der Durchmesserlinie wird die Stadtdurchfahrt der S2 und S8 beschleunigt. Die Fahrplantrasse der S2 muss auf der Strecke Oerlikon – Flughafen wegen zahlreichen Konflikten geändert werden. Die S8 hingegen bleibt zwischen Oerlikon und Winterthur unverändert. Der Fahrplan muss deshalb am linken Ufer neu konzipiert werden.

Übersicht Angebot mit 4. Teilergänzungen

Zürich – Thalwil – Ziegelbrücke – Schwanden GL

Es wird eine Systematisierung der langsamen und schnellen Linien eingeführt, wobei die Haltepolitik der S25 jener des RE Zürich – Chur angenähert wird. Das Fahrplanangebot von Zürich HB bis Pfäffikon SZ mit je einem ½-h-Takt der S8, S2 und der S25 / RE Zürich – Chur ist auch mit den 4. Teilergänzungen möglich. Zwischen Pfäffikon SZ und Ziegelbrücke bedient die S25 neben Siebnen-Wangen auch Lachen. Hingegen muss die eine S2 wegen des nachfolgenden IC Zürich – Chur beschleunigt werden und kann die Haltestellen Schübelbach-Buttikon, Reichenburg und Bilten nicht mehr bedienen. Zwischen Siebnen-Wangen und Ziegelbrücke verkehrt neu die S27 im Halbstundentakt, mit Anschlüssen in Siebnen-Wangen auf die S25 und den RE Zürich – Chur.

Linie Strecke Änderungen gegenüber 2008 Realisation
S2 (Flughafen –)
Bisher ab Effretikon
Juni 2014
Oerlikon – Zürich HB via DML Reisezeiteinsparung via Durchmesserlinie 5 Minuten, Verlust Fernverkehrsanschlüsse in Zürich HB vom linken Ufer
Zürich HB – Pfäffikon SZ Genauer ½-h-Takt
Pfäffikon SZ – Ziegebrücke Halte in Schübelbach-Buttikon, Reichenburg und Bilten entfallen. S27 zwischen Siebnen-Wangen und Ziegelbrücke
S8 (Winterthur –)
Keine stündliche Weiterfahrt bis Weinfelden
Dez. 2018
Oerlikon – Zürich HB via DML Reisezeiteinsparung via Durchmesserlinie 5 Minuten Juni 2014
Zürich HB – Thalwil Schlanker Anschluss vom Fernverkehr,
annähernder ¼-h-Takt mit S24
Thalwil – Pfäffikon SZ Anschluss in Pfäffikon SZ an den Voralpen-Express Richtung St. Gallen
S25 Zürich HB – Pfäffikon SZ –
Ziegelbrücke – Linthal
Stündlich statt zweistündlich. Annähernder ½-h-Takt mit RE Zürich – Chur, neue zusätzliche Halte in Wädenswil und Lachen verbunden mit einer Fahrzeitverlängerung von 2 bis 3 Minuten, ideale Anschlüsse in Wädenswil (Einsiedeln) und Ziegelbrücke (Walensee, Uznach) Juni 2014
DML: Durchmesserlinie, IC: InterCity, RE: RegioExpress
  • Die Anschlüsse der S2 und S8 an den RE Zürich – Chur sind in Pfäffikon SZ weiterhin nicht optimal.
  • Die Tangentialzüge (Ziegelbrücke/Wollishofen –) Wiedikon – Altstetten konnten nicht mehr trassiert werden und wurden aufgehoben.

Wädenswil / Rapperswil – Einsiedeln

Infolge anderer Fahrlage des Voralpenexpresses muss auch der Fahrplan der S13 angepasst werden.

Linie Strecke Änderungen gegenüber 2008 Realisation
S13 Wädenswil
Stündlich schlanke Anschlüsse an die S8 Richtung Zürich (neu) sowie an die S25 (statt S2) in beiden Richtungen
Juni 2014
Wädenswil – Einsiedeln 25-/35-Min.-Takt statt genauer ½-h-Takt
Zürich Altstetten – Einsiedeln Direktverbindungen in den HVZ werden aufgehoben
S40 Rapperswil – Einsiedeln Integraler ½-h-Takt statt Taktlücken Juni 2014
  • Die Angebotsplanung für die 4. Teilergänzungen geht davon aus, dass der stündliche Halt der S5 in Hurden durch den Halt der S40 abgelöst wird.

Zürich – Thalwil – Zug

Die heutige S21 Thalwil – Zug wird mit der S24 Zürich – Horgen Oberdorf zu einer neuen S24 kombiniert, die von Schaffhausen/Weinfelden via Flughafen, Zürich nach Zug führt. Der Halt Sihlbrugg wird aufgehoben. Auf der z.T. einspurigen Strecke Thalwil – Zug werden die Abstände zwischen den beiden halbstündlich Richtung Zug keilförmig zulaufenden Zugsbündel (S-Bahn vor Fernverkehr) verkleinert.

Linie Strecke Änderungen gegenüber 2008 Realisation
S24 (Weinfelden –)   Dez. 2018
(Schaffhausen – Flughafen –) Zürich HB Neue direkte Flughafenverbindung in die unteren linksufrigen Seegemeinden und Richtung Zug, halbstündliche Bedienung von Wipkingen, Wende in Zürich HB Halle Dez. 2015*
Zürich HB – Thalwil Angebot S24 wie bisher, HVZ-Angebot S21 wird aufgehoben, annähernder ¼-h-Takt mit S8, in Thalwil schlanker Anschluss von allen Zügen (S8, S2, RE) von Pfäffikon SZ an die S24 Richtung Zug Juni 2014
Thalwil – Zug S24 wird ab Horgen Oberdorf bis Zug verlängert, bisherige stündliche S21 Thalwil – Zug wird aufgehoben, Halt Sihlbrugg wird aufgehoben, in Zug halbstündlich bzw. stündlich schlanke Anschlüsse Richtung Luzern bzw. Tessin
* Juni 2014 bis Dez. 2015 nur bis Oerlikon

Infrastrukturausbauten

Zürich – Thalwil – Ziegelbrücke – Schwanden

Zürich – Thalwil – Ziegelbrücke – Schwanden
Nr. Strecke/Ort Massnahme
1 Thalwil – Richterswil Signalanlagen zur Verkürzung der Zugfolgezeit, Verlängerung Güterüberholgleis Au auf 750 m
2 Freienbach – Bilten Signalanlagen zur Verkürzung der Zugfolgezeit, Gleisanpassungen Pfäffikon SZ
3 Ziegelbrücke Weichenverbindung

Zürich – Thalwil – Zug

Zürich – Thalwil – Zug
Nr. Strecke/Ort Massnahme
4 Thalwil – Zug Signalanlagen zur Verkürzung der Zugfolgezeit,
Stellwerkersatz Sihlbrugg