Zürich – Oberglatt – Schaffhausen/Niederweningen

Angebot

Im Unterland wird das S-Bahn-Angebot erheblich verbessert. Die Realisierung des ¼-h-Taktes bis Oberglatt durch Einführung einer zweiten Linie (S15) setzt den Abtausch von S-Bahn-Linien im Unterland und im Knonauer Amt voraus.

Übersicht Angebot mit 4. Teilergänzungen

Zürich – Oberglatt – Schaffhausen

Linie Strecke Änderungen gegenüber 2008 Realisation
S9
S15
(Uster – Stadelhofen –)
Wie bisher
 
S15 (Rapperswil – Stadelhofen –) S9 als Ersatz der bisherigen S5, die neu das Oberland mit dem Knonauer Amt verbindet Dez. 2015
Zürich – Oberglatt S15 als zusätzliche Linie im ½-h-Takt, S9 und S15 im ¼-h-Takt
S9 Oberglatt – Rafz
S9 neu statt S5 und halbstündlich, S22 Bülach – Rafz – Schaffhausen aufgehoben

Dez. 2015
Rafz – Schaffhausen S9 neu statt S22 im Stundentakt und in HVZ halbstündlich, direkte Verbindung von Lottstetten und Jestetten nach Zürich HB dank Durchbindung in Bülach bzw. Rafz
S3 (Wetzikon – Zürich HB –) Zürich Hardbrücke – Bülach In HVZ im ½-h-Takt als beschleunigte Linie verlängert Dez. 2018
  • Verbindung Unterland (nördlich Oberglatt) – Oberland nur bis Uster umsteigefrei. Das Angebot der S41 Winterthur – Bülach – Bad Zurzach – Koblenz – Waldshut ist von den 4. Teilergänzungen nicht betroffen.
  • Im Rahmen des Agglomerationsprogrammes “Schaffhausen plus” ist ein neuer Haltepunkt Neuhausen Rheinfall per Dezember 2015 sowie eine Verdichtung des Angebotes zwischen Jestetten und Singen geplant (S-Bahn Schaffhausen).

Zürich – Oberglatt – Niederweningen

Mit den 4. Teilergänzungen wird die Lösung mit dem Shuttle Oberglatt – Niederweningen (S55) durch einen echten ½-h-Takt ersetzt.

Linie Strecke Änderungen gegenüber 2008 Realisation
S15 Oberglatt – Niederweningen S15 im ½-h-Takt als Ersatz der S5/S55, längere Züge (300m), halbstündlich umsteigefrei von Zürich ins Wehntal, neu schlanker Anschluss Wehntal – Bülach Dez. 2015
  • Kein optimaler Anschluss vom Wehntal an den Fernverkehr in Zürich HB.

Infrastrukturausbauten

Zürich – Oberglatt – Schaffhausen

Zürich – Oberglatt – Schaffhausen
Nr. Strecke/Ort Massnahme
1 Neuhausen – Schaffhausen Spurwechsel und Blockstelle
  • Die Doppelspurausbauten zwischen Hüntwangen-Wil und Rafz sowie zwischen Jestetten Süd und dem Fischerhölzlitunnel vor Neuhausen (inkl. Ausbau des Bahnhofs Lottstetten) erfolgen im Rahmen von HGV. Sie ermöglichten im Dezember 2012 die Einführung des ½-h-Taktes Zürich – Schaffhausen im Fernverkehr.
  • Die Angebots- und Infrastrukturplanung im Raum Schaffhausen erfolgt im Übrigen über das Agglomerationsprogramm Schaffhausen und für die Seelinie im Rahmen der Angebotsperspektiven und -entwicklung (AP) Ost 1. Teilergänzung.

Zürich – Oberglatt – Niederweningen

Zürich – Oberglatt – Niederweningen
Nr. Strecke/Ort Massnahme
2 Niederhasli – Niederweningen Perronverlängerungen auf 320 m Länge
  • Im Wehntal müssen mit der Einführung von längeren Zügen die Perrons an den Stationen Niederhasli bis Niederweningen verlängert werden.