Stadt Winterthur

Angebot

Das Grundangebot 2008 weist, gemessen an der Stadtgrenze, 21 S-Bahn-Züge pro Stunde und Richtung auf. Dazu kommen noch eine Linie in den Hauptverkehrszeiten (2 Züge pro Stunde und Richtung) und weitere Zusatzzüge.

In Winterthur gibt es heute je eine stündliche Durchbindung von Schaffhausen, Seuzach, Weinfelden und Seen Richtung Zürich sowie weitere Durchbindungen in den Hauptverkehrszeiten.

Kartenausschnitt 4. Teilergänzungen

Mit den 4. Teilergänzungen steigt die Zahl der stadtauswärts fahrenden S-Bahn-Züge von 21 auf 25 pro Stunde. Der grösste Teil der Reisenden aus der Umgebung von Winterthur haben ihr Ziel in Winterthur. Dennoch sind für die Transitreisenden Durchfahrten ohne Umsteigen erwünscht. Neue Durchbindungen Richtung Zürich ergeben sich für Schaffhausen und Wil.

Das Angebot der S11 und der S12 wird in den Hauptverkehrszeiten durch die halbstündliche S23 ergänzt.