Zürich – Oerlikon/Stadelhofen – Effretikon – Winterthur/Wetzikon

Angebot

Die Verbindung Zürich – Winterthur spaltet sich in verschiedene Korridore auf. Von Zürich führen drei Strecken via Käferbergtunnel, Wipkingertunnel und Durchmesserlinie nach Oerlikon und von dort drei Strecken via Flughafen, Kloten oder Wallisellen nach Effretikon. Die Strecke via Wallisellen vereinigt sich in Dietlikon mit der Zürichberglinie via Stadelhofen. Von Effretikon nach Winterthur gibt es nur eine Strecke.

Durch die Aufteilung auf verschiedene Strecken können Orte wie Dietlikon, Effretikon und Winterthur alternativ via Oerlikon bzw. Stadelhofen bedient werden.

Übersicht Angebot mit 4. Teilergänzungen

Zürich – Oerlikon – Flughafen / Kloten – Effretikon – Winterthur

Der Flughafen wird durch eine dritte S-Bahn-Linie (S24) von Zug bedient.

Linie Strecke Änderungen gegenüber 2008 Realisation
S2 (Ziegelbrücke – Pfäffikon SZ –)
In neuer Fahrlage
 
Zürich HB – Oerlikon Reisezeiteinsparung via Durchmesserlinie 5 Minuten Juni 2014
Oerlikon – Flughafen Nur bis Flughafen statt wie bisher bis Effretikon Juni 2014
S16 (Herrliberg-Feldmeilen –)
Wie bisher
 
Zürich HB – Oerlikon – Flughafen Nur bis Flughafen statt wie bisher stündlich via Winterthur,  Schaffhausen nach Thayngen Dez. 2015
S24 (Zug – Thalwil – Zürich HB)
Bisher ab Horgen Oberdorf
Juni 2014
Zürich HB (Halle) – Oerlikon – Neue Linie via Wipkingen Juni 2014
Flughafen – Effretikon – Ersatz der bisherigen S2 und S16, halbstündlich Dez. 2015
Winterthur (– Schaffhausen Nach Schaffhausen stündlich statt wie bisher S16,  Dez. 2015
Winterthur (– Weinfelden) Nach Weinfelden stündlich statt wie bisher S8 Dez. 2018
S7 (Rapperswil – Meilen – Zürich)
Beschleunigte Linie wie bisher
 
Zürich HB – Oerlikon – Kloten –
Effretikon – Winterthur
Wie bisher
  • Wipkingen wird neu durch die S24 zweimal pro Stunde bedient statt wie bisher durch die S2, S8 und S14 sechsmal.
  • Die drei S-Bahn-Linien zum Flughafen und ein stündlicher InterRegio (IR) verkehren ab Oerlikon kurz hintereinander.
  • Aus dem Limmattal gibt es keine direkte S-Bahn-Linie zum Flughafen. Dietikon – Flughafen mit Fernverkehr («Flugzug») im Stundentakt. 
  • Die Verbindung Flughafen – Effretikon wird neu zweimal statt dreimal pro Stunde bedient.

Zürich – Oerlikon – Wallisellen – Effretikon – Winterthur

Das Angebot zwischen Zürich und Effretikon via Oerlikon wird durch die neue Linie S19 verstärkt, die in den Hauptverkehrszeiten bis Pfäffikon ZH führt.

Linie Strecke Änderungen gegenüber 2008 Realisation
S8 (Pfäffikon SZ – Zürich HB)
In neuer Fahrlage
 
Zürich HB – Oerlikon Reisezeiteinsparung via Durchmesserlinie 5 Minuten Juni 2014
Oerlikon – Wallisellen –
Effretikon – Winterthur
Bis Winterthur statt wie bisher stündlich bis Weinfelden Dez. 2018
S19 (Dietikon –) Zürich HB
Neue, beschleunigte Linie mit Halt nur in Altstetten
Dez. 2015
Zürich HB – Oerlikon Neue Linie via Durchmesserlinie
Oerlikon – Effretikon Neue Linie, Halt an allen Stationen
Effretikon – Pfäffikon ZH Nur in HVZ, dadurch ab Pfäffikon ZH je eine Verbindung via Oerlikon bzw. via Stadelhofen nach Zürich HB, 10-/20-Min.-Takt mit S3, in Effretikon schlanker Anschluss vom Flughafen via S24
  • Die S8 und die S19 verkehren zwischen Oerlikon und Effretikon im 4-Min.-Abstand.

Zürich – Stadelhofen – Effretikon – Winterthur / Wetzikon

Die Verbindung Dietikon – Winterthur via Stadelhofen wird durch die ganztags verkehrende S11 verstärkt, die mit der S12 einen ¼-h-Takt bildet.

Das Angebot der S11 und der S12 wird in den Hauptverkehrszeiten durch die halbstündliche S23 ergänzt.

Linie Strecke Änderungen gegenüber 2008 Realisation
S11 (Aarau/Dietikon –) Zürich HB
Neu ganztags verkehrende Linie (heute zwischen Zürich Altstetten/Hardbrücke und Winterthur – Schaffhausen / Romanshorn / Wil nur in HVZ)
Dez. 2018
Stadelhofen – Winterthur Halt nur in Stettbach wie bisher, Reisezeit 16 statt 18 Minuten, in der Gegenrichtung 15 statt 21 Minuten
Winterthur (– Seuzach/Wila) Statt S12 Seuzach/Seen
S12 (Brugg –) Zürich HB –
Wie bisher
 
Stadelhofen – Winterthur Dietikon – Winterthur ¼-h-Takt mit S11  
Winterthur (– Schaffhausen/
Wil)
Neu je stündlich, ersetzt je eine S33 bzw. S35 Dez. 2018
S3 (Bülach – Hardbrücke –)
Statt wie bisher ab Aarau/Dietikon (Ersatz durch S11)

Dez. 2018
  Zürich HB – Stadelhofen –
Effretikon – Wetzikon
Wie bisher  

Infrastrukturausbauten

Der Abschnitt Oerlikon – Winterthur ist eine der stärkst belasteten Bahnstrecken der Schweiz. Ausbauten sind sowohl im Rahmen von ZEB als auch für die S-Bahn nötig.

Zürich – Oerlikon – Effretikon – Winterthur

Zürich – Oerlikon – Effretikon – Winterthur
Nr. Strecke/Ort Massnahme
1 Oerlikon – Winterthur Signalanlagen zur Verkürzung der Zugfolgezeit und Spurwechsel Flughafen
2 Kloten – Dorfnest Doppelspurausbau und Überwerfung Dorfnest
3 Hürlistein – Effretikon 4. Gleis und Effretikon Nordkopf und Überwerfung Hürlistein (HGV)
4 Kemptthal, Tössmühle Spurwechsel
5 Tössmühle – Winterthur 4. Gleis
6 Winterthur Leistungssteigerung (Anpassung Südkopf,
Perronverlängerung Gleis 1/2,
Ausbau Personenunterführung Nord)
7 Winterthur Spurwechsel Ost (Schwalmenacker)

Effretikon – Wetzikon

Effretikon – Wetzikon
Nr. Strecke/Ort Massnahme
8 Illnau Bahnhofsausbau
9 Pfäffikon ZH Bahnhofsausbau