Pauschalfahrausweise des nationalen Verkehrs und Vergünstigungen

Hier finden Sie Informationen zur Gültigkeit von Pauschalfahrausweise des nationalen Verkehrs sowie Vergünstigungen im ZVV aus dem Verbundtarifes (Tarif 651.8).

Eine PDF-Version dieser Seite finden Sie hier (PDF, 234 KB).

6 Pauschalfahrausweise des nationa­len Verkehrs und Vergünstigungen

6.0 Halbtax

6.0.1   

Das Halbtax wird ausschliesslich auf der SwissPass-Karte ausgegeben (Ausnahmen: Halbtax-Abonnemente FVP und via SBB Businesstravel ausgegebene Halbtax-Abonnemente).

6.0.2   

Das Halbtax wird auf allen Linien im Verbundtarifgebiet aner­kannt. Es gibt Anspruch auf ermässigte Fahrpreise gemäss den Preistabellen Ziffer 4. Für Abonnemente, Zürich Cards und Zuschläge gemäss Ziffer 2.9 können keine ermässig­ten Fahr­preise beansprucht werden.

6.0.3   

Die detaillierten Tarifbestimmungen sind im T654 (Tarif für General-, Halbtax- und Gleis 7 -Abonnemente und Zusatzangebote) enthalten.

6.1 Generalabonnement, Tageskarte zu Halbtax, Kinder-Tageskarte, Hunde-Tageskarte

6.1.1   

Das Generalabonnement wird ausschliesslich auf der SwissPass-Karte ausgegeben (Ausnahmen: GA-FVP und via SBB Businesstravel ausgegebene GA).
Tageskarten zum Halbtax, Kinder-Tageskarten und Hunde-Tages­­­karten weisen den Gel­tungs­bereich der Generalabonne­mente auf.

6.1.2   

Generalabonnemente, Tageskarten zu Halbtax, Kinder-Tages­karten und Hunde-Tageskar­ten berech­ti­gen zur Fahrt auf allen Linien, auf denen der Verbund­tarif gilt. Zuschläge gemäss Ziffer 2.9 müssen separat gelöst werden.

6.1.3   

Generalabonnemente berechtigen zum Lösen von Klassen­wech­seln zum ermässigten Preis.

6.1.4   

Die Kinder-Tageskarte berechtigt eine Begleitperson über 16 Jahre, die im Besitze eines  gültigen Fahrausweises ist, zur Mitnah­me eines Kindes von 6 bis 16 Jahren. Die Kinder-Tageskarte weist ein Entwer­tungs­feld auf und ist am Entwer­tungs­tag gültig. Die Begleit­person kann bis 4 Kin­der von 6 bis 16 Jahren mitnehmen, von denen jedes eine Kin­der-Tageskarte benötigt.

6.1.5   

Die Hunde-Tageskarte gilt für Hunde. Die Begleitperson muss im Besitz eines gülti­gen Fahrausweises sein. Die Hunde-Tageskarte weist ein Ent­wertungsfeld auf und ist am Ent­wer­­tungstag gültig.

6.1.6   

Die detaillierten Tarifbestimmungen sind im T654 (Tarif für General-, Halbtax- und Gleis 7 -Abonnemente und Zusatzangebote) enthalten.

6.2 Übrige Pauschalfahrausweise

6.2.1 Allgemeines

6.2.1.1

Die übrigen Pauschalfahrausweise gelten im Verbundtarifgebiet auf den Strecken der Ver­kehrsunter­nehmen, welche diese Fahr­ausweise anerkennen. Eine Übersicht vermitteln die Ziffern 6.2.2 und 6.2.3.

6.2.1.2

Pauschalfahrausweise mit dem Vermerk «via GA-Bereich» gelten auf allen Linien im Verbundtarifgebiet, soweit auf dem Fahrausweis keine Einschrän­kungen vermerkt sind. Zuschläge gemäss Ziffer 2.9 sind separat zu lösen.

6.2.2 In der Schweiz ausgegebene Pauschalfahrausweise

6.2.2.1 Gleis 7

Gleis 7 ist persönlich und berechtigt im Anwendungsbereich zu beliebigen Fahrten ab 19:00 Uhr bis 05:00 Uhr des Folgetages in der 2. Klasse. Die Karte kann von Jugend­lichen bis 25 Jahre erworben werden, sofern sie ein Halbtax besitzen.
Gleis 7 berechtigt im Verbundtarifgebiet nur zu Fahrten auf den Linien der SBB, Thurbo, SOB und BRER.

6.2.2.2

Die detaillierten Tarifbestimmungen sind im T654 (Tarif für General-, Halbtax- und Gleis 7 -Abonnemente und Zusatzangebote), Kapitel 6 enthalten.

6.2.3 Im Ausland ausgegebene Pauschalfahrausweise

6.2.3.1

Alle Pauschalfahrausweise sind persönlich. Bei Kontrollen ist auf Verlangen Pass oder Identitätskarte vorzuweisen. Zuschläge gemäss Ziffer 2.9 sind separat zu lösen.
Für die einzelnen Fahrausweise gelten die Bestimmungen folgender Tarife:

6.2.3.2 T673, Offer Switzerland - Swiss Travel System

Für Pauschalfahrausweise Swiss Travel Pass / Swiss Travel Pass Flex und Swiss Half Fare Card.

6.2.3.3 T710.9, Bestimmungen Interrail & Eurail

Für Pauschalfahrausweise Interrail (Global Pass, One Country Pass) und Eurail (2-Länder-Pass, Global Pass).

6.3 Kinder, Junioren

6.3.1   

Sofern nachstehend nichts anderes bestimmt ist, gelten für Kinder und Junioren die Bestimmungen des Tarifs 600, Kapitel 2.1 bis 2.4.

6.3.2   

Begleitete Kinder bis zum vollendeten 6. Altersjahr werden gratis beför­dert. Unbegleitete Kinder bezahlen den ermässigten Fahr­preis oder benützen ein Monats- oder Jahresabon­nement Junior.

6.3.3   

Jugendliche können persönliche Monats- und Jahres­abonnemente Junior bis am Vortag ihres 25. Geburtstages kaufen und bis zu deren Ablauf benützen. Die Gültig­keitsdauer muss spätestens am Vortag des 25. Geburtstags beginnen.

6.4 Fahrvergünstigung für Kinder gemäss Tarif 600.3

6.4.1 Allgemeines

6.4.1.1

Die Fahrvergünstigung für Kinder der Schweizerischen Transportunternehmen gemäss Tarif 600.3 gilt für alle Ver­bundfahrausweise.

6.4.2 Junior-Karte

6.4.2.1

Die Fahrvergünstigung besteht darin, dass Kinder ab vollendetem 6. bis vollendetem 16. Altersjahr gratis mitfahren, sofern sie im Besitz der Junior-Karte sind und diese vorweisen können und sofern min­destens ein Elternteil mit­reist. Die mitrei­senden Eltern müssen für sich selbst gültige Fahraus­weise besitzen. Jugendliche über 16 Jahre haben keinen Anspruch auf Familienver­günstigung.

6.4.2.2

Junior-Karten sind bei den Verkaufsstellen erhältlich und vom Tag der Ausstellung an ein Jahr gül­tig, jedoch längs­tens bis einen Tag vor dem 16. Ge­burts­tag. Die Ausgabebe­stimmungen sind im Tarif 600.3 nachzuschlagen.

6.4.2.3

Mit der im Ausland ausgegebenen Familienkarte (Swiss Family Card) gemäss T673 «Swiss Travel System» fahren die aufge­führten Kinder bis 16 Jahre gratis mit.

6.4.3 Kinder-Mitfahrkarte

6.4.3.1

Die Kinder-Mitfahrkarte ermöglicht allen Begleitpersonen ab 16 Jahren (Grosseltern, Urgrosseltern, Gotte/Götti, Nachbarin/Nachbar, Tante/Onkel, Freunde/Bekannte, Tages­mütter, Nannies, sozial engagierte Personen etc.) mit einem bestimmten Kind eine Fahrver­günstigung für gemeinsame Fahrten. Ein Kind von 6–16 Jahren, das eine gültige Kinder-Mitfahrkarte besitzt, reist mit der auf der Karte eingetragenen Begleitperson gratis mit. Pro Begleitperson können max. 4 Kinder mit je einer Kinder-Mitfahrkarte mitgenom­men werden. Die Begleitperson benö­ti­gt für sich einen gültigen Fahrausweis.

6.4.3.2

Schulen, Institutionen, Vereine, Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen etc., die als Gruppe unterwegs sind, können die Fahrvergünstigung gemäss Tarif 600.3 nicht  beanspruchen. Insbesondere ist es nicht erlaubt, die Gruppe aufzuteilen und so mit mehreren Begleitern à 4 Kinder mit der Kinder-Mitfahrkarte zu reisen.

6.4.3.3

Die Kinder-Mitfahrkarte ist bei den Verkaufsstellen erhältlich und vom Tag der Ausstellung an ein Jahr gültig, jedoch längstens bis einen Tag vor dem 16. Ge­burtstag. Die Ausgabe­bestimmungen sind im Tarif 600.3 nachzuschlagen.

6.5 Angehörige der Schweizer Armee, Zivilschutz, Zivildienst, Polizei im Einsatz

6.5.1 Angehörige der Schweizer Armee

Es gelten die Bestimmungen gemäss T600, Gemeinsame Tarif-Nebenbestimmungen für den Direkten Verkehr und die beteiligten Verbünde, Ziffer 11.1.

6.5.2 Zivilschutz

Es gelten die Bestimmungen gemäss T600, Gemeinsame Tarif-Nebenbestimmungen für den Direkten Verkehr und die beteiligten Verbünde, Ziffer 11.1.

6.5.3 Zivildienstpflichtige Personen

Es gelten die Bestimmungen gemäss T600, Gemeinsame Tarif-Nebenbestimmungen für den Direkten Verkehr und die beteiligten Verbünde, Ziffer 11.1.

6.5.4 Polizeibeamte im dienstlichen Einsatz

Es gelten die Bestimmungen gemäss T600, Gemeinsame Tarif-Nebenbestimmungen für den Direkten Verkehr und die beteiligten Verbünde, Ziffer 11.2.

6.6 Reisende mit einer Behinderung

6.6.1

Es gelten die Bestimmungen gemäss T600, Gemeinsame Tarif-Nebenbestimmungen für den Direkten Verkehr und die beteiligten Verbünde, Kapitel 10.

6.6.2   

Die von den Nahverkehrsbetrieben des Verbandes öffentlicher Ver­kehr (VöV) ausgege­bene „Ausweiskarte für Blinde und Sehbehinderte“ wird im Ver­bundtarif­gebiet im Rahmen ihrer Gültigkeit auf den Stadtnetzen der Verkehrs­betriebe Zürich (VBZ), des Stadtbus Winterthur sowie auf der Dolder­bahn anerkannt. Auf der von VBZ und VBG betriebenen Linie 10 der Glattalbahn gilt diese VöV-Karte von Zürich Löwenplatz/HB bis zum letzten Halt auf Stadtgebiet (Zone 110), der Haltestelle Glattpark. Auf der Linie 12 (Stettbach – Flughafen) wird die Ausweiskarte zwischen Glattpark und Auzelg anerkannt.

6.6.3 Telefonische Billettbestellung für Reisende mit Handicap

Besitzer einer Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung (siehe T600, Ziffer 10.4)  können eine telefonische Billettbestellung über die Telefonnummer 0800 181 181 vornehmen.

Die DV-Bestimmungen des T600.4 Kapitel 9 „Telefonische Billettbestellung für Reisende mit Handicap“ gelten sinngemäss für folgende ZVV-Fahrausweise:

  • Einzelbillette / Tageskarten
  • Anschlussbillette (Kurzzeit und 24 Stunden)
  • Klassenwechsel (Kurzzeit und 24 Stunden)

6.7 Tiere

6.7.1

Es gelten die Bestimmungen gemäss T600, Gemeinsame Tarif-Nebenbestimmungen für den Direkten Verkehr und die beteiligten Verbünde, Kapitel 8.

6.7.2

Für Nutzhunde gelten die Bestimmungen gemäss T600, Gemeinsame Tarif-Nebenbestim­mungen für den Direkten Verkehr und die beteiligten Verbünde, Kapitel 10.5.

6.8 Fahrvergünstigungen des Personals (FVP)

6.8.1 

Für die der Vereinbarung zwischen SBB und VöV angeschlosse­nen Verkehrsunternehmen sind deren Bestim­mungen verbind­lich. Von den der Vereinbarung nicht ange­schlossenen Verkehrsunter­nehmen sind diese Bestimmungen auf den im Verbund­tarifgebiet gelegenen Linien anzuerkennen. Eine Übersicht der Geltungsbereiche vermittelt die Ziffer 6.8.7.

6.8.2 Halbtax FVP (HA-FVP)

Das HA-FVP gibt Anspruch auf den ermässigten Fahrpreis wie ein Halbtax. Darüber hinaus können folgende Vergünstigungen bean­sprucht werden:

  • Tageskarten FVP und Multitageskarten FVP
  • Tagesklassenwechsel FVP und Tagesklassenwechsel FVP im Multipack
  • Das GA-FVP und das HTA-FVP von Kindern bis 16 Jahre gelten in Begleitung eines Elternteils als Junior-Karte gemäss Ziffer 6.4.2, resp. gemäss Tarif 600.3 und berechtigen somit zur freien Fahrt in der entsprechenden Klasse.

6.8.3 Generalabonnemente FVP (GA-FVP), Tageskarten FVP (Tk-FVP) und Multitageskarten FVP (Multi-Tk-FVP)

Freie Fahrt auf allen Linien, auf denen der Verbundtarif gilt bzw. ange­wendet wird, Zuschläge gemäss Ziffer 2.9 sind separat zu lösen. Zu GA-FVP 2. Klasse können Tk-FVP 1. Klasse gelöst werden.

6.8.4  Mehrfahrten- und Tageswahlkarten zum halben ermässig­ten Preis (mit Aufdruck FVP)

Gültig auf allen Linien der gelösten Tarifzonen. Der Verkauf dieser Fahrausweise wurde per 1.4.07 eingestellt, sie bleiben aber zur Benützung gültig.

6.8.5 Internationale Ermässigungskarte FIP

Angestellte von europäischen Eisenbahngesellschaften und deren Ange­hörige sind im Besitz der Internationalen Ermässi­gungskarte FIP. Diese berechtigt zum Bezug von ermäs­sigten Billetten auf den Linien der SBB, Thurbo, BDWM, FB, SOB, SZU und ZSG. Zuschläge gemäss Ziffer 2.9 sind separat zu lösen, für diese wird keine Ermässigung gewährt.

6.8.6 

In Begleitung des Inhabers oder der Inhaberin eines FVP-Ausweises können für Hunde folgende Fahrausweise verwendet werden:

  • Tk-FVP 2. Klasse
  • Multi-Tk-FVP 2. Klasse

Im Übrigen können für Hunde das GA Hund, die Tageskarte für Hunde und Billette zum reduzierten Preis 2. Klasse gelöst werden.