Tram und Stadtbahn

In der Stadt Zürich und der Agglomeration ist hindernisfreies Reisen dank modernen Trams und erhöhten Haltestellen möglich.

Mindestens in jedes zweite Tram können Sie stufenfrei einsteigen. Ausnahmen: Auf den Linien 5 und 15 fahren keine Trams, die für Personen im Rollstuhl geeignet sind.

Reiseplanung

Am einfachsten planen Sie Ihre Reise mit dem ZVV-Online-Fahrplan oder der ZVV-Fahrplan-App. Die Verbindungsabfrage lässt sich auf stufenfreie Verbindungen einschränken. Zudem können die Umsteigezeiten verlängert werden. Mehr über diese Funktionen finden Sie hier

Anzeiger an Haltestellen

Wichtige Haltestellen haben Abfahrtsanzeiger. Das Rollstuhlsymbol zeigt die stufenfreien Fahrzeuge an.

Einstieg

Gehbehinderte Personen steigen am besten vorne ein. So kann der Fahrer Sie besser sehen, die Türe länger offen lassen oder Ihnen gegebenenfalls helfen. Personen im Rollstuhl benutzen am besten die dritte Türe von vorne. Dort hat es Plätze für Rollstühle.

Rollstuhltaste

Drücken Sie die blaue Rollstuhltaste, wenn Sie mehr Zeit oder Hilfe zum Ein- oder Aussteigen benötigen.

Haltestelle

Viele Haltestellen sind bereits stufenfrei ausgebaut. Der Liniennetzplan (PDF, 368 KB) zeigt, welche Haltestellen für gehbehinderte Personen und Personen im Rollstuhl geeignet sind.