Fahrausweissortiment

Hier finden Sie Informationen zum Fahrausweissortiment aus dem ZVV-Verbundtarif (Tarif 651.8).

Eine PDF-Version dieser Seite finden Sie hier (PDF, 96 KB).

2 Fahrausweissortiment

2.0 Fahrausweise des Einzelreiseverkehrs

2.00 Einzelbillette    

Einzelbillette der Tarifstufen 1 bis 9 zum vollen und ermässigten Preis.

2.01 Tageskarten

Tageskarten der Tarifstufen 1 bis 8 und 11 bis 15 zum vollen und ermässigten Preis.

2.02 Albis-Tageskarte

Ab allen Zonen im Verbundtarifgebiet wird eine Tageskarte mit der Bezeichnung «Albis-Tageskarte» angeboten. Der Geltungsbereich umfasst die Zonen 110, 150, 151, 154, 155. Für diese Zonenkombination werden nur 4 statt 6 Zonen berechnet (Tarifstufe 11). Die Preisberechnung der Zufahrtszonen erfolgt gemäss Ziffer 3.0. Die Albis-Tageskarte ist auch als 24-Stunden-Gruppenkarte gemäss Ziffer 2.6 erhältlich.

2.03 9-Uhr-Tagespass

9-Uhr-Tagespass, gültig in allen Zonen, Tarifstufe 20, zum vollen und ermässigten Preis.

2.1 Fahrausweise mit 6 Entwertungsfeldern

2.10 Mehrfahrtenkarten

Mehrfahrtenkarten der Tarifstufen 1 bis 9 zum vollen und ermässigten Preis.

2.11 Tageswahlkarten

Tageswahlkarten der Tarifstufen 1 bis 8 zum vollen und ermässigten Preis.

2.12 Multikarte 9-Uhr-Tagespass

Multikarte 9-Uhr-Tagespass, gültig in allen Zonen, Tarifstufe 20, zum vollen und ermässigten Preis.

2.13 Multikarten Klassenwechsel

Multikarten Klassenwechsel der Tarifstufen 1 bis 8 zum vollen und ermässigten Preis.

2.2 Monatsabonnemente, 9-UhrPässe Monat

2.20

NetzPässe der Tarifstufen 1 bis 6 für Erwachsene ab beliebigem Datum, persönlich oder übertragbar.

2.21

NetzPässe Junior der Tarifstufen 1 bis 6 für Junioren ab beliebigem Datum, persönlich.

2.22

Für Hunde ist der spezielle Artikel 8970 (NetzPass Hund ohne Altersprüfung KUBA, Juniorpreis) erhältlich. Der Hund kann von einer anderen Person als dem Hundehalter begleitet werden.

2.23

9-UhrPass Monat ab beliebigem Datum, persönlich oder übertragbar:

  • Alle Zonen (Tarifstufe 20)
  • Zonen 110, 111, 121, 140, 150, 154, 155 (Agglo Zürich, Tarifstufe 21)
  • Zonen 120, 122, 123, 160, 163, 164, 170 (Agglo Winterthur, Tarifstufe 22)

2.3 Jahresabonnemente, 9-UhrPässe Jahr

2.30

NetzPässe der Tarifstufen 1 bis 6 für Erwachsene ab beliebigem Datum, persönlich oder übertragbar.

2.31

NetzPässe Junior der Tarifstufen 1 bis 6 für Junioren ab beliebigem Datum, persönlich.

2.32

Für Hunde ist der spezielle Artikel 6131 (NetzPass Hund; Juniorpreis) erhältlich. Der Hund kann von einer anderen Person als dem Hundehalter begleitet werden.

2.33

9-Uhr-Jahrespass ab beliebigem Datum, persönlich oder übertragbar:

  • Alle Zonen (Tarifstufe 20)
  • Zonen 110, 111, 121, 140, 150, 154, 155 (Agglo Zürich, Tarifstufe 21)
  • Zonen 120, 122, 123, 160, 163, 164, 170 (Agglo Winterthur, Tarifstufe 22)

2.4 ZVV-Jahresabo mit Mobility

2.40

Das ZVV-Jahresabo mit Mobility ist die Kombination eines persönlichen Jahresabonnements und eines Nutzungsausweises für Mobility CarSharing. Es ist zu einem persönlichen Jahresabonnement ZVV-NetzPass oder ZVV-9-UhrPass der gewünschten Tarifstufe oder als separate Karte zu einem ZVV-BonusPass für ein Jahr erhältlich. Die Erneuerung der ZVV-Jahresabos mit Mobility ist bis spätestens 30.4.2018 (1. Abo-Geltungstag) möglich, Neukunden und Inhaber von ZVV-Bonus-Pässen lösen bereits ab 6.12.2017 die neuen Mobility-Angebote "Standard" und "Click&Drive" direkt bei Mobility.

2.5 ZVV-BonusPass

2.50

Der ZVV-BonusPass kann von Mitarbeitenden von Firmen erworben werden, die mit der SBB AG eine entsprechende vertragliche Vereinbarung getroffen haben.

2.51

Der ZVV-BonusPass entspricht einem persönlichen Jahresabonnement und ist ab beliebigem Datum in 1. und 2. Klasse erhältlich. Der Geltungsbereich umfasst immer alle Zonen. Kombinationen mit Halbtaxabo können nicht auf dem gleichen Kartenträger ausgegeben werden (separate Karten).

2.52

Am Bezug der ZVV-BonusPässe interessierte Unternehmen nehmen Kontakt mit der SBB AG (Tel. 051 222 06 66 – business.zuerich@sbb.ch) auf.

2.53

Generelle Rückfragen (z. B. bei Verlust, Ersatz etc.) von BonusPass-InhaberInnen sind an ZVV-Contact (Tel. 0848 988 988) zu richten. Rückfragen zu Erstattungen sind an das BonusPass-Center, Tel. 0848 551 100, zu richten.

2.6 Gruppenkarten

2.60

Für Gruppen von mindestens 10 Personen werden Gruppenkarten zum vollen und ermässigten Preis ausgegeben:

  • Kurzzeit-Gruppenkarten der Tarifstufen 1 bis 9
  • 24-Stunden-Gruppenkarten der Tarifstufen 1 bis 8
  • 24-Stunden-Gruppenkarten als Albis-Tageskarte der Tarifstufen 11 bis 15

2.61

An Schulgemeinden können für regelmässige Unterrichtsfahrten (z.B. zum Schwimmunterricht) Gruppenkarten für eine Schulklasse der Tarifstufen 1 bis 8 abgegeben werden. Die Mindestbestellmenge soll den Bedarf für ein Quartal bzw. ein Schuljahr nicht übersteigen. Die Preisberechnung richtet sich nach den Bestimmungen der Ziffer 3.7.

2.62

Die Abgabe der Gruppenkarten für eine Schulklasse erfordert eine Vereinbarung mit der Schulgemeinde. Diese wird durch ein marktverantwortliches Verkehrsunternehmen abgeschlossen:

  • PostAuto Zürich, Postfach, 8080 Zürich
  • Sihltal Zürich Uetliberg Bahn, Postfach, 8045 Zürich
  • Verkehrsbetriebe Glattal, Postfach, 8152 Glattbrugg
  • Verkehrsbetriebe Zürich, Postfach, 8048 Zürich
  • Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland, 8627 Grüningen
  • Stadtbus Winterthur, Postfach, 8402 Winterthur

2.7 Fahrausweise 1. Klasse, Klassenwechsel

2.70

Alle Fahrausweise sind in 2. und 1. Klasse erhältlich, mit Ausnahme der Monats- und Jahresabonnemente NetzPass Junior.

2.71

In Kursen ohne 1. Klasse beschränkt sich die Fahrberechtigung eines Fahrausweises 1. Klasse auf die 2. Klasse.

2.72

Zu Fahrausweisen 2. Klasse sind Klassenwechsel sowie Multikarten Klassenwechsel erhältlich. Sie berechtigen zusammen mit einem Fahrausweis 2. Klasse zur Benutzung der 1. Klasse.

2.73

Zu Generalabonnementen und Tageskarten zu Halbtax dürfen für Fahrten, die innerhalb des Verbundtarifgebietes beginnen und enden und ausschliesslich über dieses Gebiet führen, nur Klassenwechsel und Multikarten Klassenwechsel zum Verbundtarif ausgegeben werden.

2.8 Interkantonale Angebote

2.80

Interkantonale Angebote sind Fahrausweise für:

  • Verbundfahrten zwischen einem angrenzenden Tarifverbund und dem Zürcher Verkehrsverbund (Z-Pass).
  • Fahrten mit Abonnementen zwischen zwei Nachbarkantonen bzw. Verbundregionen (Inter-Abonnemente).
  • Fahrten von im Kanton Zürich gelegenen Gemeinden oder Haltestellen über Gebiete von Nachbarkantonen in das Verbundtarifgebiet (Kombi-Tageskarten).

Interkantonale Angebote sind zwischen den beteiligten Nachbarkantonen, dem ZVV und der SBB AG mittels Vertrag oder Vereinbarung geregelt.

2.81 

Für Fahrten zwischen den Nachbarkantonen und dem ZVV werden Z-Pässe ausgegeben. Das Fahrausweis-Sortiment für diesen integralen Verbund ist im Tarif 651.30 beschrieben.

Der Z-Pass umfasst folgende Korridore:

  • Korridor A-Welle – ZVV
  • Korridor OSTWIND – ZVV
  • Korridor Schwyz-Zug – ZVV

Jeder Korridor umfasst das ganze Verbundgebiet ZVV sowie den ganzen oder einen Teil des benachbarten Tarifgebiets.

Wenn Z-Pässe erhältlich sind, dürfen ausschliesslich diese ausgegeben werden. Z-Pässe werden von Verkaufsstellen ausgegeben, die innerhalb des Geltungsbereichs des betreffenden Korridors liegen. Die Einzelheiten sind im Tarif 651.30 geregelt.

2.82

Inter-Abonnemente (Aktuell kein Angebot mit ZVV-Zonen)

2.83

Kombi-Tageskarten (Aktuell kein Angebot mit ZVV-Zonen. Die sich im Umlauf befindenden Kombi-Tageskarten Feuerthalen/Flurlingen können weiterhin benutzt werden. Verkauf per 9.12.2012 eingestellt.)

2.9 Zuschläge

            2.90

Nachtzuschlag (siehe Tarif 651.31, Nachtzuschlag Metropolitanregion Zürich)
Der Nachtzuschlag zum Einheitspreis berechtigt zusammen mit dem für die entsprechende Fahrt gültigen Fahrausweis zu beliebigen Fahrten im Nachtnetz während einer Nacht. Der Nachtzuschlag gilt als Einheits-Nachtzuschlag und ist neben dem ZVV-Netz noch in sieben weiteren Nachtnetzen gültig (A-Welle, Ostwind, Tarifverbund Zug, Tarifverbund Schwyz, Z-Pass sowie Nachtzüge Zürich-Luzern).

Der Nachtzuschlag wird angeboten als

  • Einzelzuschlag zum Einheitspreis
  • Multikarte zum Einheitspreis
               2.91

ZSG-Schiffszuschlag
Der ZSG-Schiffszuschlag zum Einheitspreis berechtigt zusammen mit dem für die entsprechende Fahrt gültigen Fahrausweis (siehe Ziffer 3.80) zu beliebigen Fahrten auf Kursen der Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) auf dem Zürichsee und Obersee sowie auf der Limmat am Kalendertag. 

Der ZSG-Schiffszuschlag wird wie folgt erhoben:

 

  Erhebung

Erwachsene

Ja

Unbegleitete Kinder unter 6 Jahren

Ja

Kinder 6-16 Jahre

Ja

Jugendliche 16-25 Jahre

Ja

Fahrvergünstigung für Kinder gemäss T600.3, gratis mitreisende Kinder

Nein

Gruppen, zahlende Personen

Ja

Gruppen, gratis reisende Personen (Freifahrten)

Nein

Reisende mit einer Behinderung mit Anrecht auf eine Begleitperson (T 600.4), unentgeltlich reisende Personen

Nein

Hunde mit Fahrausweis oder in Behältnis, Nutzhunde

Nein

Angehöriger der Schweizer Armee mit Marschbefehl

Nein

Zivilschutz

Nein

Zivildienstpflichtige mit Spezialbillett

Nein

Polizeibeamte im dienstlichen Einsatz

Nein

Fahrräder

Nein

Es werden keine weiteren Ermässigungen angeboten, weder für Halbtax-Inhaber, GA-Inhaber, FVP, Senioren etc.

Der ZSG-Schiffszuschlag wird angeboten als

  • Einzelzuschlag zum Einheitspreis
  • Multikarte zum Einheitspreis
  • persönliche Monatszuschlagskarte für Erwachsene und Junioren, ab beliebigem Datum
  • persönliche Jahreszuschlagskarte für Erwachsene und Junioren, ab beliebigem Datum
  • als Gruppenkarte
Fahrausweise, in denen der ZSG-Schiffszuschlag bereits integriert ist (zum Beispiel, nach dem 10.12.2017 gekaufte Zürich Card etc.), tragen immer einen entsprechenden Aufdruck wie "inkl. Schiffszuschlag".