Veloselbstverlad

Unterwegs auf zwei Rädern: Auch das Velo darf natürlich in den öffentlichen Verkehrsmitteln mitreisen. Bitte beachten Sie dabei die untenstehenden Hinweise und dass Sie ein zusätzliches Ticket lösen.

Das Velo kann auf den meisten Linien im ZVV-Gebiet transportiert werden. Voraussetzung ist, dass es nicht beschmutzt und dass in den Fahrzeugen genügend Platz vorhanden ist. Eine Beförderungspflicht besteht aber nicht. 

Für das Velo ist ein ZVV-Velobillett oder eine Velo-Tageskarte zu lösen. Für Velotransporte im Nahbereich fahren Sie am günstigsten mit einem ZVV-Velobillett. Für längere Fahrten lohnt sich eine Velo-Tageskarte.

Veloselbstverlad

Preise Veloselbstverlad
  Gültigkeit Preise für gewöhnliche Velos in CHF
ZVV-Velobillette (z.B. Einzelbillett, 24h-Ticket, 9-Uhr-Tagespass) Je nach Ticket 30. Min bis 24 Std. Ermässigte Preise 2. Klasse
Velo-Tageskarte Ausgabe- bzw. Entwertungstag 15.00
Velo Multi-Tageskarte (6 frei wählbare Tage) Entwertungstag 90.00
Velo-Pass 1 Jahr 260.00

Velobeförderung

In der S-Bahn: Die Doppelstocktriebzüge und Regio-Dosto der SBB, die Gelenktriebwagen der Thurbo AG und die FLIRT-Züge der SOB verfügen über spezielle Veloabstellplätze. Achten Sie auf das Velo-Symbol an der Tür.

Im Tram: Wenn Sie mit dem Velo im hintersten Teil des Tramwagens einsteigen, haben Sie in der Regel genügend Platz.

Im Bus: Hier benutzen Sie am besten die zweitvorderste Türe. Dort ist in der Regel ausreichend Platz zum Abstellen eines Velos vorhanden.

Hinweise

Stosszeiten

Einige Unternehmen können aus Platzgründen immer oder während der Hauptverkehrszeiten (6–8 und 16–19 Uhr) keine Velos befördern. Eine Übersicht finden Sie hier.

Platzverhältnisse

Eine Beförderung von Fahrrädern erfolgt nur, wenn in den Fahrzeugen genügend Platz vorhanden ist (in der Regel ausserhalb der Hauptverkehrszeiten).

Selbstverlad

Sie müssen Ihr Velo selbst ein-, aus- und umladen.

Sauberkeit

Verschmutzte Fahrräder können von der Beförderung ausgeschlossen werden, wenn eine Verschmutzungsgefahr für Reisende und/oder Fahrzeug besteht.

Ausserhalb des ZVV

Für Transporte von Fahrrädern über das Verbundgebiet hinaus sind Velobillette für die entsprechende Strecke zu lösen. Der Transport gilt dann für die auf dem Billett aufgeführte Strecke resp. die aufgeführten Zonen.

Vergünstigungen

Kinder unter 16 Jahren können ihr Velo gratis mitnehmen, sofern sie von einer Person ab 16 Jahren begleitet werden.

Kinder, die ein GA Kind oder ein GA Familia Kind besitzen, können ihr Velo auch ohne Begleitung gratis mitnehmen.

Grosse Velos

Für ein Tandem oder Spezialvelos im Allgemeinen (alle Velotypen, die nicht in die normalen Aufhängevorrichtungen passen oder länger als 2 Meter sind, wie z.B. Lastenvelos, Liegevelos) benötigen Sie ein Velo-Einzelbillett, eine Velo-Tageskarte oder einen Velo-Pass.

Bitte beachten Sie die Bestimmungen der Transportunternehmen, ob und unter welchen Bedingungen der Transport von Spezialvelos möglich ist.

Kleine Velos

Kindervelos von Kindern unter 6 Jahren gelten als Handgepäck und können gratis transportiert werden

(E-)Trottinette werden gratis befördert, ob zusammenklappbar oder nicht, wenn das grösste Rad höchstens 30cm Durchmesser hat resp. kleiner als 12 Zoll ist.

Lässt sich ihr (E-)Trottinett zusammenklappen, sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie es zusammengeklappt unter dem Sitz oder in den Gepäckablagen/-nischen verstauen, sodass mehr Platz für andere Gepäckstücke, Kinderwagen usw. zur Verfügung steht.